Vorhang auf
für Ihr Produkt!

Was lesbar ist, wird gekauft

Allergiker und Preisfüchse sind neugierig. Sie möchten wissen, ob der Schokoriegel

wirklich glutenfrei ist oder der Flachbildschirm in einem anderen Geschäft weniger kostet.

 

Dank Barcode-App ist das auch jederzeit möglich – wenn der Produkt-Barcode lesbar ist.

Oft genug ist er das leider nicht. Und dann landen Schokoriegel und Flachbildschirm nicht

im Einkaufswagen. Schade, mit einer guten Thermotransfer-Folie wäre das nicht passiert.

Ich lasse mich nicht
  gerne unter
    Druck setzen.

Stressfrei, schnell, kostengünstig

Druck ist im Thermotransfer-Druck eigentlich kein Thema: Weder im wörtlichen noch im übertragenen Sinn. Das liegt daran, dass der Bildtransfer durch Wärme erfolgt. Auch die Frage der Zeit sieht man im Thermotransfer-Druck ganz entspannt: Weil keine Stempel angefertigt werden müssen, lassen sich Kennzeichnungen während des Produktionsprozesses leicht ändern. Netter Nebeneffekt: Ihre Fixkosten bleiben niedrig.


Mit dem Outfit krieg
ich jede Braut.

Bunt beeindruckt

Auffälliger geht's nicht: Der Fischertukan ist ein Fest für die Augen.

 

Und das können Etiketten und Barcodes auch sein: Denn wer sagt denn,

dass Schwarz Pflicht ist?

 

Thermotransfer-Folien gibt es schließlich in allen Farben des

Regenbogens und sogar in Ihrer Corporate-Farbe.


Rocker oder Banker?

Aufdruck mit Köpfchen

Was aus den beiden Herzensbrechern wird, steht in den Sternen.

Bekannt ist dies: Der kleine Tom misst 48 cm und wiegt 3800 Gramm;

sein Brüderchen Tim ist zwei Zentimeter größer und 50 Gramm schwerer.

Diese und weitere Informationen sind in den Patientenbändchen gespeichert,

die man Babys auf Säuglingsstationen anlegt.

Weil die Bändchen mit Thermotransfer-Farbbändern bedruckt wurden, sind sie

lebensmittelunbedenklich und dürfen schon mal als Schnullerersatz dienen.

Alte Liebe rostet nicht!

Gedruckte Lebensversicherung

Autobahn oder Autofriedhof? Die Antwort auf diese Frage hängt manchmal von einem unscheinbaren

Schildchen ab: Alle in Kraftfahrzeugen verbauten Teile sind mit Etiketten versehen.

Sie funktionieren wie ein Personalausweis und machen die Beschaffung der passenden Ersatzteile möglich.

 

Die Etiketten müssen hart im Nehmen sein: Öl, Benzin und thermische Belastungen dürfen

ihnen nichts anhaben. Thermotransfer-Farbbänder sind diesen Herausforderungen gewachsen.

Scharf genug
für dich?

Klarheit als Vorteil

Lesegeräte brauchen klare Ansagen.

Deshalb gilt: Je schärfer das Druckbild eines Barcodes ist, desto besser.

Ob an der Supermarktkasse, im Lager oder bei der Paketauslieferung – nicht

lesbare Kennzeichnungen verursachen eine Menge Probleme.

 

Wer randscharfe Ergebnisse liebt, entscheidet sich für den Thermotransfer-Druck.

Weil er dafür sorgt, dass Waren sicher identifiziert werden können.

 



Das ist der Hit!

Perfekte Drucke für hohe Auflösungen

Wenn die Kamera beim Superbowl auf einen Spieler zoomt, muss der Helm sitzen.

Oder genauer gesagt: seine Beschriftung.

High Definition TV bestraft jede Unschärfe der Bedruckung, jeden Kratzer im Club-Logo,

jede Ungenauigkeit der Vereins- oder Sponsorenfarbe.

 

Mit Thermotransfer-Druck lassen sich

Helmaufkleber in satten Farben herstellen, die beim Bodycheck nicht gleich in die Knie gehen

und während des Spiels schnell ausgetauscht werden können.