Wir liefern Thermotransfer- und Codierfolien –
damit Ihre Produktion weiterläuft

In der aktuellen Ausnahmesituation sind Thermotransfer- und Codierfolien gefragter denn je. Insbesondere in den Bereichen Medizin, Pharmazie und Lebensmittel. Wir wollen, dass Sie handlungsfähig bleiben! Aktuell bündeln wir alle Kräfte, damit wir Ihre Beschichtungsfolien zügig liefern können.

Sprechen Sie mit unseren Mitarbeitern! Auch bei verstärkter Nachfrage finden wir immer eine individuelle Lösung für Sie.

Lesen Sie unsere Antworten auf Ihre Fragen rund um das Thema „Thermotransfer- und Codierfolien bestellen in schwierigen Zeiten“.

Die deutsche KURZ-Gruppe ist national und international aufgestellt. Deshalb können wir tagesaktuell Lieferlösungen für Sie finden.

Krisenbewältigung ist ein Mannschaftssport. Wir sind an Ihrer Seite.


Vorhang auf
für Ihr Produkt!

thermal-transfer foil

Was lesbar ist, wird gekauft

Allergiker und Preisfüchse sind neugierig. Sie möchten wissen, ob der Schokoriegel

wirklich glutenfrei ist oder der Flachbildschirm in einem anderen Geschäft weniger kostet.

 

Dank Barcode-App ist das auch jederzeit möglich – wenn der Produkt-Barcode lesbar ist.

Oft genug ist er das leider nicht. Und dann landen Schokoriegel und Flachbildschirm nicht

im Einkaufswagen. Schade, mit einer guten Thermotransfer-Folie wäre das nicht passiert.


Nicht nur Lippenbekenntisse.

Transparenz ist Trumpf

Verbraucher sind neugierig. Sie möchten wissen, aus welchem Anbaugebiet Erdbeeren,

Spargel und Co. stammen. Kluge Lebensmittelproduzenten geben ihren Erzeugnissen deshalb

einen „Ausweis" mit auf den Weg: Ein Etikett, auf dem alles steht,was Kunden interessiert: die Anschrift

des Betriebs, das Erntedatum, die Fruchtsorte und vielleicht sogar der Vorname des Verpackers.


Rocker oder Banker?

Aufdruck mit Köpfchen

Was aus den beiden Herzensbrechern wird, steht in den Sternen.

Bekannt ist dies: Der kleine Tom misst 48 cm und wiegt 3800 Gramm;

sein Brüderchen Tim ist zwei Zentimeter größer und 50 Gramm schwerer.

Diese und weitere Informationen sind in den Patientenbändchen gespeichert,

die man Babys auf Säuglingsstationen anlegt.

Weil die Bändchen mit Thermotransfer-Farbbändern bedruckt wurden, sind sie

lebensmittelunbedenklich und dürfen schon mal als Schnullerersatz dienen.

Diese Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die Nutzung unserer Website
erklären Sie sich damit einverstanden.
OK